Gästebuch

Gästebuch

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Icon:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 40 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 >


 Susi hat am 17.06.2017 14:18:45 geschrieben:
   Super!
Sehr interessantes Konzept. 
 Keine E-Mail , Homepage

 Hundi hat am 13.04.2017 19:05:41 geschrieben:
   Toll
Sehr tolle Seite habt gemacht, mit sehr hilfreichen Informationen.
 Keine E-Mail , Homepage

 Tom hat am 07.12.2016 23:34:15 geschrieben:
   Super Job
Hallo,
Habe soeben mich auf eurer Webseite eingelesen, ihr macht einen Super Job. Lob an das gesamte Team macht bitte weiter so.
Viele Grüße und bis bald Tom
 Keine E-Mail , Homepage

 Daniel hat am 17.08.2016 16:56:02 geschrieben:
   Bruderhahn Aufzucht
Hallo,

ich habe gerade von der Bruderhahn Aufzucht erfahren und wollte das einfach mal loben! Sowas sollte es vielöfter geben!! 
Ich selbst halte auch Hühner und habe die Hälfte meines Bestandes aus rettet das Huhn Projekt geholt. 
Jedes Lebewesen hat das Recht auf ein lebenswertes Leben!

 
 Keine E-Mail , Homepage

 Ragnar hat am 02.07.2016 13:11:32 geschrieben:
   Eine schöne Idee
Hallo lieber Herr Lüft!

Es ist eine schöne Idee das Sie Kindern und Erwachsenen die Hühner nahebringen und das Rent a Huhn.

Meine Oma hatte früher in den 70-erJahren auf dem Land einen kleinen Hühnerhof( 12 Hühner)

Da war auch mal das eine oder andere zutrauliche Huhn dabei das sich streicheln ließ.

Mich hat es sehr schockiert und wütend gemacht was so kranke Psychopathische Verbrecher Ihren Tieren antaten-ich hoffe es sehr das diese ekelhaften Tierquäler und grausamen Gestörten von der Polizei gefasst werden !

Abscheulich solche Taten...(Wäre es nicht möglich das Sie zukünftig einen scharfen Wachhund einsetzen?)

Bei uns in Ludwigshafen am Rhein gab es im Ebertpark im Jahr 1985 auch scheußliche Tiermorde-Da wurden Ziegen und Ponys sowie Wellensittiche und Meerschweinchen abgeschlachtet oder teilweise verstümmelt.

TRAURIG
 Keine E-Mail , Keine Homepage

  Familie Karst/Falkenberg hat am 22.05.2016 12:38:28 geschrieben:
   Unsere 5 Hühnerdamen
Lieber Herr Lüft,
wir hatten viel Freude mit unseren 5 Hühnerdamen, die 2 Wochen bei uns gelebt haben. Sie waren freundliche und liebenswerte Geschöpfe, die uns fleißig mit ihren Eiern beglückt und mit ihrem leisen Geglucker entzückt haben. Außerdem haben sie sich den Titel Ausbrecher-Queens verdient, da sie mit viel Elan ihren Zaun überwunden und unseren Garten erforscht haben .
Es hat uns tief getroffen, was mit ihren Hühnern an Pfingsten geschehen ist und wir hoffen, dass die widerlichen Täter gefunden werden. Solche Menschen sind weder für Tier noch für Mensch tragbar.
Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg mit ihrem Projekt und ganz sicher werden wir uns wiedersehen, wenn wir wieder ein paar Hühnerdamen zu uns einladen.
Liebe Grüße
Gaby Karst und Olaf Falkenberg 
 
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Thomas Pfeifer hat am 19.05.2016 03:05:23 geschrieben:
   Kondolenz und Anerkennung
Sehr geehrter Herr Lüft,
die Nachricht über diese Tat von Abartigen hat mich sehr traurig und fassungslos gemacht. Die Nachricht hat mich auch heute nicht losgelassen, und so bin ich auf Ihre Site aufmerksam geworden. Ich möchte Ihnen für Ihre Arbeit und speziell auch das Bruderhahn - Projekt meine Anerkennung aussprechen! Sind das die weißen mit den braunen Schwingen? Die sind doch sehr schön! Ich wünsche Ihnen Viel Erfolg damit! Das grausame und nutzlose Töten von Millionen liebenswerter Hahnenkücken muß aufhören! Ich habe vor Jahren auch Hühner gezüchtet und dabei gelernt, wieviel man von diesen Tieren lernen kann und wieviel sie einem geben. Deshalb bin ich auch sprachlos und einfach nur traurig über diese Tat! Nachts sind die Tiere im Stall einfach völlig wehrlos. Meine sind deshalb Anfangs immer auf hohe Bäume geklettert. Ich will nicht mutmaßen, wie krank oder pervers die Täter sein müssen, die so etwas machen. Ich hoffe nur, dass deren Ergreifung und strenge Bestrafung ein abschreckendes Beispiel geben möge.
Ihnen und Ihrer Familie / Ihrem Team wünsche ich viel Kraft und Unverdrossenheit und noch viele schöne Jahre voll der Freude am lebendigen Vieh!

Mit freundlichen Grüßen aus Pfungstadt,

Thomas Pfeifer
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Sabine hat am 18.05.2016 14:46:02 geschrieben:
   Abscheulich!
So etwas Widerliches! Eigentlich fehlen mir die Worte!
Ein abgrundtief erbärmliches Verhalten sich so an wehrlosen Tieren zu vergehen! Ich wünsche Ihnen und Ihren Tieren viel Kraft und hoffe inständig dass der/die Täter gefasst werden!
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 M.Rebel hat am 18.05.2016 10:09:44 geschrieben:
   Unfassbare Tierquälerei
Ich bin sehr traurig und wütend zugleich über so eine Grausamkeit. Ich hoffe, der Täter bekommt seine gerechte Strafe.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Hühnern viel Kraft
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Patrick hat am 17.05.2016 22:30:53 geschrieben:
   Nicht abbringen lassen!
Werte Familie Lüft,



ich bin zutiefst angewidert, was verg. Wochenende auf Ihrem Hof geschehen ist. Ich hoffe Sie lassen sich, trotz des Schocks, nicht unterkriegen. Wir "müssen" leider akzeptieren, dass in unserer Gesellschaft sehr, sehr kranke Individuen leben...Ich hoffe sehr, dass der- oder die Täter ermittelt werden! Ich wünsche Ihnen und natürlich auch Ihren zahlreichen Tieren alles Gute und machen Sie bitte weiter so! Ihr Geschäftsmodell ist beispielgebend und wertschöpfend für die Region.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

< 1 2 3 4 >